Forum Steglitz2011
Sternzeit 365
Von Claas Hoffmann

Klappentext:

Es ist das große Ziel des spirituellen Weges, den Abgrund zu durchqueren, der das Eine vom Vielen trennt: Unterhalb des Abyss leben wir in unserer Erfahrungswelt aus Gegensätzen, darüber liegt die Einheit. Sternzeit 365 – Claas Hoffmann’s Synthese aus ewigem Abraxas-Kalender, Tarot und dem Liber AL vel Legis – ist Kompass und Landkarte zur Überquerung des Abyss.

 

 

Aus dem Buch:

Vorwort
Das Feuer des Mars im Abraxas-Kalender

Am 8. 9. und 10 April 1904 schrieb Aleister Crowley in Kairo jeweils in der Mittagsstunde die 3 Kapitel des Liber AL vel Legis. Der Text entstammt nicht seinem eigenen Bewusstsein. Das Buch wurde ihm von Aiwass, dem Gesandten des Herrn des Schweigens, diktiert.
Die 3 Kapitel korrespondieren mit 3 ägyptischen göttlichen Prinzipien. Das erste mit Nuit, der Himmelsgöttin, das zweite mit Hadit, dem Geliebten der Nuit und das dritte mit einer Manifestation des falkenköpfigen Horus, welcher aus der Vereinigung von Nuit und Hadit entsprang.
Der Abraxas-Kalender offenbart, wie die 220 Verse des »Liber AL« dem Jahreskreis mit seinen 365 Tagen folgen: Die ersten 66 Tage entsprechen den 66 Versen des ersten Liber Al Kapitels Nuit. Die nächsten 79 Tage folgen den Versen des Hadit-Kapitels, woran sich die 75 Verse des 3. Kapitels anschließen. Daraufhin beginnen die 66 Nuit-Verse von neuem, gefolgt vom Hadit-Kapitel.

66 Verse (Nuit) + 79 Verse (Hadit) + 75 Verse (Ra-Hoor-Khuit) + 66 Verse (Nuit) + 79 Verse (Hadit) = 365 Verse, die je einem Tag im Jahr zugeordnet sind.

Das 3. Kapitel erscheint also nur einmal im Jahreskreis. Die Manifestation des Horus, die sich in diesem Kapitel ausdrückt, wird im Liber AL Ra-Hoor-Khuit genannt. Es ist der Zwillingsbruder von Hoor-Paar-Kraat, dem Herrn des Schweigens. Die Reihenfolge Nuit-Hadit-Ra-Hoor-Khuit-Nuit-Hadit im Jahreskreis birgt in sich eine Fülle überaus erstaunlicher, harmonischer Verbindungen zum Tierkreis, zum Tarot und zu Engeln, wie sie in Crowleys Liber 777 benannt sind. Das vorliegende Buch beschreibt, enthüllt und erläutert diese im Abraxas-Kalender enthaltenen magischen Korrespondenzen.
Die fünf Liber AL Kapitel im Tierkreis (2 x Nuit, 2 x Hadit, 1 x Ra-Hoor-Khuit) formen ein Pentagramm im Kreis, welches die Energie des Mars, und somit »die zugrunde liegende Qualität des Herrn des Zeitalters« verbildlicht.
Die Sternzeichen, auf welche die Schnittstellen zwischen den einzelnen Liber AL-Kapiteln fallen, sind:
FISCHE (Letzter Vers Nuit auf 16° FISCHE, erster Vers Hadit auf
17° FISCHE)

ZWILLING (Letzter Vers Hadit auf 4° ZWILLING, erster Vers Ra-Hoor-Khuit auf 5° ZWILLING)
LÖWE (Letzter Vers Ra-Hoor-Khuit auf 16° LÖWE, erster Vers Nuit auf 17° LÖWE)
WAAGE (Letzter Vers Nuit auf 20° WAAGE, erster Vers Hadit auf
21° WAAGE)
STEINBOCK (Letzter Vers Hadit auf 10° STEINBOCK, erster Vers Nuit auf 11° STEINBOCK)

Die diesen 5 Sternzeichen zugeordneten hebräischen Buchstaben Qoph, Zain, Teth, Lamed und Ain addieren sich zu 216. (100 + 7 + 9 + 30 + 70 = 216). 216 ist die Zahl von Geburah, der 5. Sephirah des Kabbalistischen Lebensbaumes. Geburah entspricht dem Mars und bedeutet STÄRKE.

Die Schlüsseldaten unseres Kalenders (siehe nächste Seite) sind:
1.1. (Beginn Hadit)
8.3. (Beginn Nuit)
25.5. (Beginn Ra-Hoor-Khuit)
9.8. (Beginn 2. Durchlauf Hadit)
13.10. (Beginn 2. Durchlauf Nuit)

Die Zahlen dieser Daten addieren sich zu 85 (1+1+8+3+25+5+9+8+13+10 = 85).
Das ist die Zahl des ausgeschriebenen Buchstaben Pé, der zu Atu XVI »Der Turm« gehört und Mars entspricht!
85 und 216 addieren sich zu 301. Dies ist die Zahl vom hebräischen Wort »ASh«, welches »FEUER« bedeutet!

So brennt das feurige Pentagramm des Mars im Abraxas Kalender!

Sternzeit 365_Cover.FH11

Klappentext:

Es ist das große Ziel des spirituellen Weges, den Abgrund zu durchqueren, der das Eine vom Vielen trennt: Unterhalb des Abyss leben wir in unserer Erfahrungswelt aus Gegensätzen, darüber liegt die Einheit. Sternzeit 365 – Claas Hoffmann’s Synthese aus ewigem Abraxas-Kalender, Tarot und dem Liber AL vel Legis – ist Kompass und Landkarte zur Überquerung des Abyss.

 

 

Aus dem Buch:

Vorwort
Das Feuer des Mars im Abraxas-Kalender

Am 8. 9. und 10 April 1904 schrieb Aleister Crowley in Kairo jeweils in der Mittagsstunde die 3 Kapitel des Liber AL vel Legis. Der Text entstammt nicht seinem eigenen Bewusstsein. Das Buch wurde ihm von Aiwass, dem Gesandten des Herrn des Schweigens, diktiert.
Die 3 Kapitel korrespondieren mit 3 ägyptischen göttlichen Prinzipien. Das erste mit Nuit, der Himmelsgöttin, das zweite mit Hadit, dem Geliebten der Nuit und das dritte mit einer Manifestation des falkenköpfigen Horus, welcher aus der Vereinigung von Nuit und Hadit entsprang.
Der Abraxas-Kalender offenbart, wie die 220 Verse des »Liber AL« dem Jahreskreis mit seinen 365 Tagen folgen: Die ersten 66 Tage entsprechen den 66 Versen des ersten Liber Al Kapitels Nuit. Die nächsten 79 Tage folgen den Versen des Hadit-Kapitels, woran sich die 75 Verse des 3. Kapitels anschließen. Daraufhin beginnen die 66 Nuit-Verse von neuem, gefolgt vom Hadit-Kapitel.

66 Verse (Nuit) + 79 Verse (Hadit) + 75 Verse (Ra-Hoor-Khuit) + 66 Verse (Nuit) + 79 Verse (Hadit) = 365 Verse, die je einem Tag im Jahr zugeordnet sind.

Das 3. Kapitel erscheint also nur einmal im Jahreskreis. Die Manifestation des Horus, die sich in diesem Kapitel ausdrückt, wird im Liber AL Ra-Hoor-Khuit genannt. Es ist der Zwillingsbruder von Hoor-Paar-Kraat, dem Herrn des Schweigens. Die Reihenfolge Nuit-Hadit-Ra-Hoor-Khuit-Nuit-Hadit im Jahreskreis birgt in sich eine Fülle überaus erstaunlicher, harmonischer Verbindungen zum Tierkreis, zum Tarot und zu Engeln, wie sie in Crowleys Liber 777 benannt sind. Das vorliegende Buch beschreibt, enthüllt und erläutert diese im Abraxas-Kalender enthaltenen magischen Korrespondenzen.
Die fünf Liber AL Kapitel im Tierkreis (2 x Nuit, 2 x Hadit, 1 x Ra-Hoor-Khuit) formen ein Pentagramm im Kreis, welches die Energie des Mars, und somit »die zugrunde liegende Qualität des Herrn des Zeitalters« verbildlicht.
Die Sternzeichen, auf welche die Schnittstellen zwischen den einzelnen Liber AL-Kapiteln fallen, sind:
FISCHE (Letzter Vers Nuit auf 16° FISCHE, erster Vers Hadit auf
17° FISCHE)

ZWILLING (Letzter Vers Hadit auf 4° ZWILLING, erster Vers Ra-Hoor-Khuit auf 5° ZWILLING)
LÖWE (Letzter Vers Ra-Hoor-Khuit auf 16° LÖWE, erster Vers Nuit auf 17° LÖWE)
WAAGE (Letzter Vers Nuit auf 20° WAAGE, erster Vers Hadit auf
21° WAAGE)
STEINBOCK (Letzter Vers Hadit auf 10° STEINBOCK, erster Vers Nuit auf 11° STEINBOCK)

Die diesen 5 Sternzeichen zugeordneten hebräischen Buchstaben Qoph, Zain, Teth, Lamed und Ain addieren sich zu 216. (100 + 7 + 9 + 30 + 70 = 216). 216 ist die Zahl von Geburah, der 5. Sephirah des Kabbalistischen Lebensbaumes. Geburah entspricht dem Mars und bedeutet STÄRKE.

Die Schlüsseldaten unseres Kalenders (siehe nächste Seite) sind:
1.1. (Beginn Hadit)
8.3. (Beginn Nuit)
25.5. (Beginn Ra-Hoor-Khuit)
9.8. (Beginn 2. Durchlauf Hadit)
13.10. (Beginn 2. Durchlauf Nuit)

Die Zahlen dieser Daten addieren sich zu 85 (1+1+8+3+25+5+9+8+13+10 = 85).
Das ist die Zahl des ausgeschriebenen Buchstaben Pé, der zu Atu XVI »Der Turm« gehört und Mars entspricht!
85 und 216 addieren sich zu 301. Dies ist die Zahl vom hebräischen Wort »ASh«, welches »FEUER« bedeutet!

So brennt das feurige Pentagramm des Mars im Abraxas Kalender!

Details zum Buch:
  • Format: 14,3 x 21 cm
  • 170 Seiten
  • Broschiert
  • ISBN: 978-3943194159
  • Unser Preis: 24,95€
Bestellbar bei: